Bezirke
Navigation:
am 7. Dezember 2018

Konkrete Maßnahmen für mehr Klimaschutz am Alsergrund

Josefa Molitor-Ruckenbauer - Unsere Forderungen im kommenden Bezirksparalament: Tempo 30 flächendeckend und Baumpflanzungen überall wo möglich, um den Bezirk klimafit zu machen

Mit der 24. Weltklimakonferenz in Katowice findet sich die Klimakrise wieder auf den Titelseiten aller Zeitungen. Die Auswirkungen des fortschreitenden Klimawandels sind mittlerweile deutlich spürbar auch am Alsergrund angekommen. Bäume und Grünflächen waren in diesem Sommer unverzichtbare Oasen in der Asphaltwüste.

In der kommenden Bezirksvertretungssitzung fordern wir daher ganz konkrete Maßnahmen wie flächendeckend Tempo 30 und die Umsetzung von Baumpflanzungen bei allen Straßensanierungsarbeiten im Bezirk.

Lippenbekenntnisse sind rund um die Weltklimakonferenzen hoch im Kurs. Wir wollen klare Umsetzungsschritte für einen klimafreundlichen Bezirk. Daher setzen wir in dieser sowie in allen kommenden Sitzungen des Bezirksparlaments Schwerpunkte für mehr großkronige (!) Bäume, mehr Grün und eine sanfte, CO2-neutrale Mobilität – damit der Alsergrund für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet ist.

Die Sitzung des Bezirksparlaments findet am Mittwoch den 12. Dezember ab 17 Uhr in der Bezirksvertretung, Währinger Straße 39 statt.

ZuschauerInnen sind herzlich willkommen!

Wer nicht vorbeischauen kann, hier gibt es den Link​ zum Livestream: 


Hier finden Sie alle unsere Anträge und Resolutionen im Wortlaut