Bezirke
Navigation:
am 1. September

...damma wos!

Momo (Monika) Kreutz - Unsere Bezirksvorsteherin-Stv. tourt in den kommenden Wochen als „Praktikantin“ durch den Alsergrund, um mit BewohnerInnen und UnternehmerInnen ins Gespräch zu kommen.

„Durchs Reden kommen d’Leut zamm!“ war schon immer das Leitmotiv von Momo Kreutz.  Zu den Menschen hingehen, mit ihnen über ihr Grätzel reden und dabei ihre Sorgen, Wünsche und Anliegen anhören gehört seit je her zu ihrem politischen Alltag. Wie sonst erfährt man, was sich die Bevölkerung von uns Grünen wünscht, welche Verbesserungsvorschläge es für den Bezirk gibt und wie wir das Miteinander am Alsergrund noch besser gestalten können.

In den kommenden Wochen soll aber nicht das Reden im Mittelpunkt stehen, sondern das Handeln. Momo Kreutz will den Alltag der Bezirksbevölkerung hautnah erleben und tourt deshalb ein Monat lang durch den Bezirk um in verschiedenen Unternehmen und Einrichtungen als Praktikantin selbst mitanzupacken. Ihre „Damma wos Tour 2019“ umfasst 13 Station, und überall sind Menschen, die mit ihr reden wollen, herzlich willkommen.

3.9. 15-18 Uhr Haarfee, Liechtensteinstraße120

5.9. 16-20 Uhr Favvas, Nussdorfer Straße 27

6.9. 14-18 Uhr Hartliebs Buchhandlung, Porzellangasse 36

9.9. 14-18 Uhr Goodshoes, Währinger Straße 24

13.9. 10-14 Uhr Aquarium, Liechtensteinstraße 114

14.9. 16-22 Uhr Rado’s Gastwirtschaft, Alserbachstraße 1

17.9. 11-14 Uhr Naturreform, Währinger Straße 57

21.9. 9-13 Uhr Blue Orange, Alserbachstraße 1

23.9. 18-22 Uhr Tam O’Shanter’s, Liechtensteinstraße 104

24.9. 18-22 Uhr Leo’s Burgerlover, Grünentorgasse 21

1.10. 18-22 Uhr Pizzeria Candis, Schlickgasse 5

3.10. 14-18 Uhr LebensMittel Adam, Porzellangasse 50

4.10. 19-22 Uhr Theater Center Forum, Porzellangase 50          

Kommen Sie, bringen Sie Ihre Ideen und reden Sie mit, damit wir gemeinsam den Alsergrund noch lebensfreundlicher gestalten können:

Damma wos für die Umwelt – Mehr Bäume, mehr Grünraum und mehr schattige Platzerl zum Ausruhen helfen bei Hitze. Mehr Öffis, bessere Radwege und sichere Fußwege helfen dabei, umweltfreundlich im Bezirk unterwegs zu sein.

Damma wos fürs Klima – Kaufen wir regional, kaufen wir saisonal und machen wir unsere Einkäufe zu Fuß oder mit dem Rad. Entscheiden wir uns, wenn möglich, für nachhaltige und biologisch hergestellte Produkte. Alsergrunder Geschäfte sind dabei anderen oft schon um einen großen Schritt voraus.

Damma wos für unseren Bezirk – Warum in die Ferne schweifen, sieh, das Gute liegt so nah. Kaufen wir in den Geschäften in unserer Umgebung, gehen wir öfter in eines der Theater im Bezirk, und treffen wir einander in den vielen netten Lokalen, die wir zu Fuß erreichen können.