Bezirke
Navigation:
am 31. August

Gemma Klima schauen

Matthias Schwendtner - Unter diesem Motto spazierten wir am 27.8. rund um den Zimmermannplatz und machten Temperaturunterschiede sichtbar.

Mit einer Wärmebildkamera ausgestattet führte die Landschaftsplanerin und Bezirksrätin Christa Schmid Interessierte beginnend vom Zimmermannplatz zu verschiedenen Orten im Bezirk.

​Wozu? Mit Hilfe der Kamera können Oberflächentemperaturen gemessen werden: Es wurde plakativ ersichtlich, dass sich sich Beton, Gebäude und Aspahlt stark​ aufheizen ​ sowie die Wärme speichern ​und Grünflächen und Bäume wesentlich kühler sind und selbst nach einem heißen Tag rasch abkühlen​. 

Grüne und blaue Bereiche auf dem Screen bedeuten niedrigere Temperaturen. Bei immer heißer werdenden Sommern sind Bäume eigentlich Temperaturwunder. Aber auch einfache Fassadenbegrünungen oder angrenzende Parks mindern die umliegende Hitze.


Außerdem erklärte Christa Schmid, welchen Stress Stadtbäume in Wien ausgesetzt sind und welche Baumarten sich überhaupt noch für eine Pflanzung eignen.
Einfache Schlussfolgerung aus dem informativen Rundgang: Mehr Grün in der Stad - kleine Maßnahme – große Wirkung.