Bezirke
Navigation:
am 15. November 2019

Bäume brauchen Platz! So wird das nichts!

Christa Schmid - Fast wollten wir schon feiern: „Neue Bäume in der Lazarettgasse“ - dann haben wir nachgemessen: winzige Baumgruben, kaum mehr als 1,20m breit und 5m lang. Zukunft schaut anders aus – das geht besser!

Ein großer Erfolg ist uns Grünen für den Alsergrund gelungen, indem wir 50 neue Baumpflanzungen​ im Rahmen der Wiener Baum-Offensive sicherten.

Mit der Umsetzung dieser Pflanzungen wird nun im Bezirk begonnen. So auch in der Lazarettgasse.  Leider mussten wir feststellen, dass die bis jetzt umgesetzten vier Baumscheiben völlig unzureichend für ein gedeihliches Wachsen der Bäume sind. BBäume in der Stadt brauchen Platz​, um wachsen zu können.

 Wir haben nachgemessen und alle uns zur Verfügung stehende Hebel in Bewegung gesetzt, dass diese Fehlplanung noch korrigiert wird. Diese Abmessungen stehen sogar im krassen Widerspruch zu den Richtlinien, die die MA42 einfordert: mindestens 9 m² Baumscheibe, mind. 1,75 m tief! 5*1,2 m sind lange noch keine 9 m²  – und das in der großzügig breiten Lazarettgasse mit überbreitem Gehsteig, wo also die räumlichen Verhältnisse nicht wirklich als beengt gesehen werden können!

Jetzt liegt der Ball bei der Bezirksvorsteherin und den Magistratsabteilungen. Denn wenn die Umsetzung in dieser Form erfolgt, werden die Bäume kein langes Leben haben – und 100.000 € wurden wider besseres Wissen und entgegen der Empfehlungen der Expert*innen der MA42 in den Beton gesetzt. Wer auch immer dafür verantwortlich ist – wir fordern ehestbaldige Sanierung dieser Fehlplanung! Denn wer übernimmt dann die Kosten für die Nachpflanzungen und Baumgrubenverbesserungen, sobald dort der erste Baum den Strapazen der Hitzesommer nicht mehr gewachsen ist?