Bezirke
Navigation:
am 7. Juni

Tolle Ideen im Alsergrunder Mitmachbudget

Josefa Molitor-Ruckenbauer - Die BewohnerInnen wünschen sich vor allem mehr Grün und bessere Wege für Menschen, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind. Ideen, die wir gerne unterstützen.

Mit Ende Mai ging die Phase der Ideenbewertung des Mitmachbudgets durch die BürgerInnen zu Ende. Wir freuen uns, dass es unter den AlsergrunderInnen den starken Wunsch nach sichtbarer Grüner Politik gibt: ein großer Teil der Vorschläge, die im Rahmen des Mitmachbudgets eingebracht wurden, entspricht unserer täglichen Arbeit für und im Bezirk – lebenswerter, öffentlicher Raum in dem sich FußgängerInnen und RadfahrerInnen sicher bewegen können, Bäume und mehr Grünflächen in der Stadt, Märkte u.ä.

Viele Vorschläge betreffen die Verbesserung der Infrastruktur für RadfahrerInnen. Um noch mehr Menschen als bisher den Umstieg auf das Rad zu ermöglichen, braucht es den Ausbau von sicheren Radwegen: dieses Bedürfnis zeigt sich auch in den eingebrachten Ideen. Die Vorschläge beziehen sich u.a. auf Maßnahmen an der Rosauer Lände, Nussdorferstraße, Währinger Straße u.v.m.

Weiters wünschen sich auch viele BürgerInnen mehr Platz zum Verweilen und verbesserte Bedingungen zum Zufußgehen.

Sehr viele der vorgestellten Ideen befassen sich auch mit mehr Bäumen und mehr Grün im Straßenraum, ein starkes Anliegen für jung und alt, das vor allem durch die immer häufiger werdenden Hitzetage im Sommer eine noch höhere Brisanz bekommt.

Alles in allem freuen wir uns über die vielen kreativen Ideen und die Bereitschaft der Menschen sich Gedanken über die Entwicklung unseres Bezirkes zu machen.

Wie bisher werden wir uns weiterhin dafür einsetzen, dass viele dieser schönen Ideen auch eine Realisierung finden!